Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, und ein bisschen Fränkische Alb
Zwiebeltürme, Sommerwärme, kühlende Täler, Hopfen, Knödl, Fachwerk, Wälder, Weiden, Wiesen und Auen entlang Inn, Isar, Donau und Altmühl - garniert mit freundlich-sympathischen Radlern aus allen Teilen Deutschlands: Die Tour de Süden 2018!

  • 18.08.2018 - Individuelle Anreise

    13:00 - 17:00 Uhr Check-In Altötting
    ab 20:00 Uhr Begrüßungsabend

  • 19.08.2018 - Etappe 1

    Rundkurs Altötting

  • 20.08.2018 - Etappe 2

    Altötting - Dingolfing

  • 21.08.2018 - Etappe 3

    Dingolfing - Regensburg

  • 22.08.2018 - Etappe 4

    Rundkurs Regensburg

  • 23.08.2018 - Etappe 5

    Regensburg - Ingolstadt

  • 24.08.2018 - Etappe 6

    Ingolstadt - Neumarkt i. d. Oberpfalz

  • 25.08.2018 - Etappe 7

    Rundkurs Neumarkt i. d. Oberpfalz

  • 26.08.2018 - Abreise

    Rücktransfer nach Altötting

Durch der Republik Südwesten radelt sichs am Besten!

Bayern, Bayern, Bayern – und das soll gut gehen? Es wird!

Der dritte Radtourlaub.de im Süden quert den Freistaat in sieben Etappen – von Oberbayern über Niederbayern, Oberpfalz bis zur Fränkischen Alb

Der Tourauftakt erfolgt in diesem Jahr in Altötting nahe dem stets gletscherwasserblauen Inn. Die sanften Hügel Oberbayerns werden auch die erste Etappe, den Rundkurs um den weltbekannten Wallfahrtsort gestalten. Hinüber zum Isarstrand durchradeln wir charmante niederbayrische Landschaften mit Ziel Dingolfing.

Den Bayrischen Wald am östlichen Horizont in Sichtweite, begegnen wir im Verlauf der dritten Etappe erstmalig der schönen blauen Donau - ist doch das wunderbare Regensburg das Ziel des Tages. Wo, wenn nicht in dieser begeisternden UNESCO-Welterbestadt mit Steinerner Brücke, Dom St. Peter und vielen großartigen Sehenswürdigkeiten entlang der Donau, wollen wir zwei Tage verbleiben? So radeln wir die nächste Etappe als Rundkurs durch das oberpfälzische Umland.

Auch die fünfte Etappe wird bestimmt durch den zweitlängsten Fluss Europas, seine Kurven und geschichtsträchtigen Stätten an den Ufern, bevor wir am späten Nachmittag dann mit Ingolstadt eine der dynamischsten und ältesten Städte Bayerns erreichen. Trotz Hightech-Industrie strahlt die fünftgrößte Stadt Bayerns stolze Liebenswertigkeit aus und hat sich ihre Ursprünge mit Stadtmauern, Festung und Fachwerk über all die Jahrhunderte bewahrt.

Am Freitagmorgen  erschallt dann auch schon der Startschuss zur vorletzten Etappe, die entlang der Altmühl führt und die Fränkische Alb mit begeisternden Panoramen erfahren lässt. Das Tourfinale wird dann ein Rundkurs durch die abwechslungsreichen Landschaften des Oberpfälzer Jura sein bevor dann eine wohlbekannte Melodie den Ausklang der 3. Tour de Süden bedeutet.

Wir haben Sie überzeugt, dann freuen wir uns auf Ihre Teilnahme!

Hier können Sie sich direkt und unkompliziert online anmelden. Verfolgen Sie den Status Ihrer Anmeldung und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

oder Informationen per Post anfordern.

Weitere Informationen

Teilnehmerinfo

Fragen und Antworten

Radler werben Radler

Bildergalerien