Teilnahmebedingungen und
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

zu den Breitensportevents Tour de Osten 2017 und Tour de Süden 2017

Nachstehende Teilnahmebedingungen sind von besonderer Wichtigkeit und daher genau zu beachten.

Mit Zusendung einer Anmeldung meldet sich der Interessent verbindlich für eine Teilnahme an der TOUR DE OSTEN 2017 und/ oder Tour de Süden 2017, die durch den Veranstalter FESTUNION GmbH ausgerichtet wird/ werden, an. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren vertragliche Pflichten der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.

Innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang der Anmeldung erhält der Interessent eine Rechnung zu den Teilnahmekosten gem. seiner Wünsche. Über die Teilnahme an der Tour de Osten 2017 und/ oder Tour de Süden 2017 entscheidet die Reihenfolge der Rechnungsbegleichungen durch die Teilnahmeinteressenten. Der Veranstalter hat eine maximale Anzahl von 250 Teilnehmern für die Touren festgelegt. Zu erzielende Frühbucherrabatte sind in den Rechnungen des Veranstalters ausgewiesen. Auch im Falle einer Absage kurz vor der Tour ohne bereits überwiesene Teilnahmegebühr verursacht Reiserücktrittskosten bzw. entstehen Stornierungsgebühren wie unter Pkt. 6 der AGBs definiert.

Buchbare Quartiere sind:

  • Kategorie A: Sporthallen, Schaumstoffmatten und Spannbettlaken stellt der Veranstalter
  • Kategorie B: Pensionen, Privatzimmer, Jugendherbergen, Gästehäuser, Wohnheime, Hostels, n.M. nahe des Stadtzentrums
  • Kategorie C: hochwertige Hotel, i.d.R. *** oder höher qualifiziert und nahe des Stadtzentrums
  1. In den Teilnahmekosten sind Bearbeitungsgebühr und Reiserücktrittsversicherung enthalten.
  2. 4 Wochen vor Start der Tour erhält der Teilnehmer die Bestätigung zum jeweiligen Quartier und ein Etikett für die Gepäckkennzeichnung. Der Veranstalter weist darauf hin, dass nicht in allen Etappenorten dieser Fahrradtour die Zimmer- und/ oder Bettenkapazität in den gewünschten Kategorien gleich groß ist; der Teilnehmer kann daher in der örtlich vorhandenen freien Kategorie untergebracht werden.
  3. Aus wichtigem Grund, insbesondere wegen behördlicher Auflagen, kann der Veranstalter die Streckenführung und/ oder die Zielorte unter Berücksichtigung aller Interessen nach eigener Wahl ändern. Der Teilnehmer wird hierüber rechtzeitig unterrichtet.
  4. Während aller Etappen der Tour de Osten 2017/ Tour de Süden 2017 besteht für alle Teilnehmer Helmpflicht.  Der Veranstalter wird Radler, die sich nicht bereit erklären während der Etappen einen geeigneten Fahrradhelm zu tragen, von der Teilnahme der entsprechenden Etappe oder der gesamten Tour ausschließen. Der Teilnehmerbeitrag wird in diesem Fall nicht erstattet.
  5. Die enthaltene Reiserücktrittskostenversicherung deckt im Fall der krankheitsbedingten Absage des Teilnehmers oder eines nahen Familienangehörigen die Stornierungsgebühren. Der Selbstbehalt beträgt 20% bzw. mindestens € 25,- pro Teilnehmer. Die Absage muss unverzüglich erfolgen und zusammen mit dem Attest des Arztes in Schriftform beim Veranstalter eingehen.Im Übrigen kann der Teilnehmer jederzeit vor Beginn der Fahrradtour hiervon zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Tritt der Teilnehmer von der Fahrradtour zurück oder tritt er die Fahrradtour nicht an, so kann der Veranstalter Ersatz für die getroffenen Fahrradtour- Vorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen.

    Der Veranstalter kann diese Ersatzansprüche unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Tourbeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Teilnahmepreis pauschalisieren:

    Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Beginn: keine Kosten
    Bei Rücktritt ab 6 Wochen vor Beginn: 25 % des Reisepreises
    Bei Rücktritt ab 4 Wochen vor Beginn: 50 % des Reisepreises
    Bei Rücktritt ab 2 Wochen vor Beginn: 75 % des Reisepreises
    Danach 100 %

    Der Nachweis eines geringeren Schadens durch den Teilnehmer bleibt vorbehalten.

  6. Der Veranstalter behält sich bei nicht erreichen einer für die Gesamtfinanzierung und Durchführung der Tour nicht erreichten Teilnehmerzahl die Absage der Veranstaltung vor. In diesem Falle informiert der Veranstalter den Teilnehmer zeitnah.