Tour-de-Norden

2. Tour de Norden
Etappen 2020

20.– 24. Mai 2020
Heide – Rendsburg – Schleswig
Zwischen den Meeren wollen wir zum Christi-Himmelfahrt-Brückenwochenende unterwegs sein. Nach der fulminanten Premiere in 2019 freuen wir uns auf außergewöhnliche Radl-Momente zum Auftakt in die Saison 2020 und hoffentlich wieder viele Radbegeisterte!
Die Nordsee im Rücken, die Ostsee vor Augen möchte man vereinfacht sagen, wenn dazwischen nicht so viele schöne Orte zum kräftigen, ausruhen, verschnaufen, und vor allem dem Vergnügen in der Gemeinschaft auf und neben dem geliebten Zweirad wären.
Aber nicht, dass sich jemand zu behaupten erdreistet, Höhenmeter gäbe es im hohen Norden keine: So dort einer ist, wir finden und bezwingen ihn!

  • Mi. 20.05.2019 - Individuelle Anreise nach Heide

    16-19 Uhr Check-In
    20 Uhr Begrüßungsabend mit Speis‘ und Trank

  • Do. 21.05.2020 - Etappe 1

    9 Uhr Start 1. Etappe „Rundkurs Heide“
    20 Uhr Stadtführung

  • Fr. 22.05.2020 - Etappe 2

    9 Uhr Start 2. Etappe: „Heide – Rendsburg“
    20 Uhr Stadtführung

  • Sa. 23.05.2020 - Etappe 3

    9 Uhr Start 3.Etappe: „Rendsburg – Schleswig“
    19 Uhr Stadtführung, anschl. Kulturabend

  • So. 24.05.2020 - Etappe 3,5

    9 Uhr kleiner Rundkurs mit Mittagseinkehr zum Abschluss am Ziel
    anschl. Heimreise

Die 2. Tour de Norden

In Dithmarschen, nördlich der Elbe-Mündung in die Nordsee treffen wir uns in der Kreisstadt Heide bei 11,0 M.ü.NN. Hier lassen wir uns die frischen Frühlingswinde um die Nasen wehen. Rückenwind ist bei der ersten Etappe garantiert, denn die erste Etappe ist ein Rundkurs bei stabilen 11,0 M ü.NN. (+/- 1,0 M). (Angabe zu Windrichtung ohne Gewähr)

Die zweite Etappe des Jahres rollt dann durch von der Eider geprägte Landschaften Mittelholsteins auch entlang der Ozeanriesen-Autobahn Nord-Ostseekanal in Richtung Rendsburg, schon früh aus der Ferne grüßend mit der imposanten Eisenbahn-Hochbrücke.

Die dritte Etappe führt uns zu einem Hotspot europäischer Frühgeschichte: Schleswig, über 1200 Jahre alt und einstmals wichtiger Nordeuropäischer Handelsort der Wikinger, der Slaven, der Schweden, der Dänen, der Friesen, … heißt uns willkommen. Holsteinisches Hügelland, Haithabu, die Schlei bis zur Ostsee – in Schleswig gibt es viel zu sehen und erradeln, weshalb wieder ein „Rundkürschen“ vor dem Abschied am Sonntag die Eindrücke vertiefen lässt.

Buchbare Übernachtungskategorien:
Kat A: Sporthalle (in Schleswig: Jugendherberge, teilw. mit Etagenbetten)
Kat B: Pension
Kat C: *** Hotel

Anmeldestart: 1.1.20

Wir haben Sie überzeugt, dann jetzt anmelden!

Hier können Sie sich unkompliziert online anmelden. Verfolgen Sie den Status Ihrer Anmeldung und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Weitere Informationen

Teilnehmerinfo

Fragen und Antworten

Radler werben Radler

Bildergalerien

Diese Website wird betreut und gewartet durch sevenX.